Ruhe

Der Zeitpunkt des Innehaltens.

Liebe Meike, Ein Jahreswechsel ist für mich die Zeit zum Luft holen, um Erlebtes Revue passieren zu lassen. Wie viel habe ich wieder erlebt. Kein Grund zur Klage, überwiegend wundervolle Ereignisse. Aber irgendwie überschlägt es sich. Ist das eigentlich das Leben? Oder bin ich das!? Woher kommt dieser innere Trieb, der das Fahren in ruhigen Gewässern verhindert? Bei mir passiert, gefühlt, alles auf einmal. Jedes Jahr bringt eine, oder mehrere

weiterlesen…

Bäm, das Hamsterrad.

Liebe Meike, Die Rückkehr nach Köln hat mich im wahrsten Sinne des Wortes umgehauen. Mit dem Gefühl von Sonnenwärme auf der ganzen Haut, voller Energie und strukturierten Gedanken bin ich hier angekommen. Neue Zeiten wollte ich einläuten. So viele Ideen und Pläne im Kopf. Voller Tatendrang. Kaum den deutschen Boden unter den Füßen, war das Handy bereits am Ohr und der Planner voll mit Terminen. Und dann Bäm – die

weiterlesen…

Voller Eindrücke und Zeit für Ruhe – Sri Lanka

Liebe Meike, ich bin voll mit neuen Eindrücken. Sri Lanka hat in jeglicher Hinsicht meine Erwartungen übertroffen – positiv wie negativ. Ich weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll. Vor einer Woche bin ich morgens um 6 Uhr in Colombo angekommen. Wider Erwarten – kein Fahrer der mich erwartete. Dabei hatte ich mir vorher extra einen über das Hostel gebucht, in weiser Voraussicht, dass ich bei meiner Ankunft müde sein werde. Da

weiterlesen…