Reisen

Warmer Regen

Liebste Katha, ich gucke in den Garten unserer kleinen Pool-Villa, sehe, wie der warme Nachmittags-Regen in den blauen Pool fällt, dahinter das satte Grün. Das Bintang-Bier ist eiskalt und jeder Tropfen, der außen an der Flasche abperlt und auf mein Bein tropft, lässt mich zusammenzucken. Kalt auf warm, herrlich. Seit zehn Tagen sind wir jetzt unterwegs. Singapur, dann Bali. Erst der Trubel in Seminyak, jetzt entspannteres Hipster-Tum in Canggun. Aber

weiterlesen…

Ohne Fremdschläfer.

Liebe Meike, der Alltag hat mich wieder. Frühes Aufstehen, Termine, und am Freitag fragt man sich, wo nur die Woche geblieben ist. Verrückt wie schnell das ging. Aber jeden Morgen mit dem Öffnen meiner Augen, freue ich mich. Wenn mein Blick über mein übersichtliches Einzimmer-Appartement fällt – über mein geliebtes Sideboard meines Opas, meine Lieblingsbücher gestapelt neben meinem Bett, und meine Kaffeemaschine – was für ein Wiedersehen! Wie sehr mir Privatsphäre gefehlt

weiterlesen…

Gedankenspiel.

Liebe Meike, Ein paar wunderbare Tage mit meiner Familie liegen hinter mir. Was war das schön alle wieder bei mir zu haben. Erst beim Wiedersehen wird einem bewusst, wie groß die Sehnsucht war. Und trotzdem war es auch sehr gewöhnungsbedürftig für mich durchgängig wieder Menschen um mich zu haben. Habe ich mich doch sehr an mein Einzelgänger-Dasein gewöhnt. Nun galt es wieder sich abzustimmen, auf andere zu warten und dann

weiterlesen…

„Alone?“

Liebe Meike, 9 Länder, 16 Städte, gefühlte 70 verschiedene Unterkünfte und immer wieder die Frage: „Alone?“. An der Rezeption, an einem Ticketschalter oder in einem Restaurant. Verwirrte und oft gar mitleidige Blicke, die mich trafen. Ja, ich bin alleine gereist. Wie es sich anfühlt? Nun ja, ich muss zugeben, am Anfang war es gewöhnungsbedürftig. Und gerade als Frau ist es irgendwie doch noch mal anders. Wie oft habe ich vor einer Tür

weiterlesen…

Von den Bergen bis an das andere Ende der Welt

Liebe Meike, du fehlst mir auch. Telefonate über oft schlechte WhatsApp-Verbindungen können bei Weitem nicht alles auffangen. Gerne hätte ich dich wieder um mich als Freundin, Beraterin, partner in crime – lachen bis wir uns am Wein verschlucken, gegenseitig Tränen trocknen, neue Pläne für die Weltherrschaft schmieden oder einfach Schönes miteinander teilen. Wie oft denke ich an unsere großartigen Tage in Kalifornien zurück. Ich erlebe gerade so viele Dinge und

weiterlesen…

Reisen verändert.

Liebe Meike, ich musste schmunzeln als ich deinen letzten Beitrag gelesen habe. Es ist nun fast vier Monate her, dass ich aufgehört habe zu arbeiten und meine Reise angetreten bin. Eigentlich aus den selben Gründen, die dich zu einem außergewöhnlichen Jahr geführt haben. Mal raus aus dem Alltäglichen, neue Dinge erleben, oder auch um Gelebtes zu überdenken. Nun ja, wie wir wissen, lief bisher alles anders als von mir geplant. Zu Beginn hat

weiterlesen…